Startseite
    about me
    show me
    ABC
    Insects
    Pic of the cup
    Pic of the Month
    other Projects
    Gossip
    Listen!
    Gaylife
    Hiv & Aids
    Handicap
    Cooking
    Outdoor
    Holiday
    Nature
    Fuck
  Über...
  Archiv



  Links
   freidenkerin
   facettenReich
   neckarstube
   kreativfreak
   käseluder
   be gay
   ocean
   halliway
   lutz & tommy
   regenbogenlichter
   kurzbemerkt
   helago
   sammy
   macro-manie
   queergedacht
   wortperlen
   2mecs
   hauke
   von tündü
   neckarstrand
   Gedankenkrümel
   teufelsweib
   quizzy
   kerki
   tonari
   zitante
   lepicture
   ondamaris
   antiteilchen
   tage wie diese
   frau waldspecht
   ulinnes garten
   ampuria
   utopia
   psycho-blog
   prinzzess
   aids + kinder
   ah heidelberg
   liebesleben_hd
   positivegefuehle





Kalles Facebook-Profil






Artikel 3 - Erweiterung des Grundgesetzes zum Schutz der sexuellen Identität


blogoscoop



ringelpietz webring logo

burgerbewegung.de - jetzt mitmachen!

A#B=C?

3 Freunde



Botschafter werden beim Welt-Aids-Tag

http://myblog.de/positivegefuehle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Halloween schmeckt's am besten

Kürbisse sind viel zu schade, um sie nur auszuhöhlen, oder im Herbst als Dekoration zu benutzen. Wir essen sie auch gerne! Darum habe ich heute - zur Feier des Tages - ein neues Gricht ausprobiert: Warmer Kürbissalat mit Minze, roter Zwiebel und süßsaurer Vinaigrette

Gefunden habe ich es im Netz. Es ist aus den Kochbuch "Fantastische Salate" (Christian Verlag) Koch mit uns! Die BRF1-Radioküche.

Für diesen Salat wird mildes Kürbisfleisch wird zuerst gebraten und dann mit einem warmen süßsauren Dressing aus Knoblauch, Chili und Zwiebeln beträufelt.

Zutaten:
1 Butternusskürbis, geschält und in 2,5 cm große Würfel
geschnitten
5 EL natives Olivenöl extra
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
2 Knoblauchzehen, fein geschnitten
3 EL Balsamico Bianco
1 1/2 EL Honig
1 rote Zwiebel, dünn in Ringe geschnitten
1 zerdrückte getrocknete rote Chilischote (je nach Schärfe)
gehackte frische Minze
1 Bund Rucola
geröstete Pinienkerne

Zubereitung:
Den gewürfelten Butternusskürbis in eine Pfanne mit etwas Olivnoel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 20 Minuten golden und weich braten.

In einer zweiten Pfanne zuerst die Pinienkerne rösten, rausnehmen, und Olivenöl darin erhitzen. Knoblauch, Chili und Zwiebelringe zufügen und leicht braten. Essig angießen und den Honig untermischen. Aufkochen, die Hitze reduzieren und solange köcheln, bis eine sirupartige Konsistenz erreicht ist.

Teller mit Rucola belegen, mit etwas Salz, Pfeffer, Essig und Öl würzen; den warmen Kürbis darauf verteilen. Das ebenfalls warme Dressing darüber träufeln, und mit gehackter Minze sowie den gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Dazu passt Baquette. Bon Appetit

31.10.07 21:03
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung