Startseite
    about me
    show me
    ABC
    Insects
    Pic of the cup
    Pic of the Month
    other Projects
    Gossip
    Listen!
    Gaylife
    Hiv & Aids
    Handicap
    Cooking
    Outdoor
    Holiday
    Nature
    Fuck
  Über...
  Archiv



  Links
   freidenkerin
   facettenReich
   neckarstube
   kreativfreak
   käseluder
   be gay
   ocean
   halliway
   lutz & tommy
   regenbogenlichter
   kurzbemerkt
   helago
   sammy
   macro-manie
   queergedacht
   wortperlen
   2mecs
   hauke
   von tündü
   neckarstrand
   Gedankenkrümel
   teufelsweib
   quizzy
   kerki
   tonari
   zitante
   lepicture
   ondamaris
   antiteilchen
   tage wie diese
   frau waldspecht
   ulinnes garten
   ampuria
   utopia
   psycho-blog
   prinzzess
   aids + kinder
   ah heidelberg
   liebesleben_hd
   positivegefuehle





Kalles Facebook-Profil






Artikel 3 - Erweiterung des Grundgesetzes zum Schutz der sexuellen Identität


blogoscoop



ringelpietz webring logo

burgerbewegung.de - jetzt mitmachen!

A#B=C?

3 Freunde



Botschafter werden beim Welt-Aids-Tag

http://myblog.de/positivegefuehle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Handicap

Gemeinsam Schule machen

...lautete das Motto der gestrigen Veranstaltung des bmb, die mit Workshops zum Thema Bildung und einer Podiumssitzung begann, und in einem abwechslungsreichen bunten Abend endete.



Vom Improvisationstheater HaltLos!, die sich durch das Publikum für ihre Geschichten inspieren ließen,...



...der Jugendtanzgruppe Emmertsgrund, über den Wieblinger Chor Cantamus, der Gospelsongs, aber auch Hits von ABBA zu Gehör brachte...



...hin zu den bezaubernden Bauchtänzerinnen der Jugendgruppe AS Suhub...



...von Tarab, dem Zentrum für orientalischen Tanz, welches von Bambi Sahab geleitet wird:



Doch nicht nur Auge und Ohr wurden verwöhnt, zwischendurch gab es kulinarische Leckereien der Geschwister-Scholl-Schule, einer Grund- und Werkrealschule mit offenem Ganztagsangebot.

Inklusion, wie sie laut der UN-Behindertenrechtskonvention verstanden wird, bedeutet das selbstverständliche und gleichberechtigte Zusammenleben aller Menschen von Anfang an und in allen Lebenssituationen. Doch das ist noch lange kein Alltag....



...davon wusste auch Bernhard Bentgens - nicht nur - ein Lied zu singen. Der berühmte Heidelberger Künstler war ein Highlight des gestrigen Abends, und konnte besonders mit seinem Song Opfer die Anwesenden begeistern .



Zum Schluss heizten die Musiker von Las estrellas del Barrio, einer Latino-Pop-Band, kräftig ein, und brachten den Saal zum tanzen .



Was ist normal? Es ist normal, verschieden zu sein!
7.5.11 10:35


Werbung


Behindertentoilette

Habt ihr schonmal eine Behindertentoilette von innen gesehen? Falls nicht, möchte ich euch einen kleinen Einblick gewähren:



Toiletten- oder Handtuchpapier wird in einer solchen Toilette selten knapp. Auch die Sauberkeit ist meistens vorbildlich - lagern die Putzfeen ihre komplette Ausrüstung (Eimer, Putzmittel, Besen und Lappen) sehr gerne in diesen Toiletten. Dort finden - aufgrund der Größe - sämtliche Vorräte einen optimalen Stauraum .

Obiges Bild entstand heute in Sandhausen; allerdings beeinträchtigten die riesigen Stapel Toilettenpapier (ca. 200 cm x 160 cm) nicht die Fläche, die man als Rollifahrer zum Manövrieren vor der Toilette benötigt. Dennoch zeigt es auf anschauliche Weise, wie viele Behindertentoiletten fälschlicherweise genutzt werden....
4.5.11 22:36


Bronce medal

...and the winner is: my husband



Bei der diesjährigen Sportlerehrung der Stadt Heidelberg sollte mein Gatte für seinen Titel als Deutscher Fernschachmeister 2010, sowie für die Teilnahme an der XII. IBCA Einzelweltmeisterschaft für Blinde und Sehbehinderte in Belgrad ausgezeichnet werden. Doch zu unserer größten Überraschung wurde - bereits zum dritten Mal - auf den dritten Platz zum "Sportler des Jahres" gewählt.



Da war die Freude riesig, denn kein anderer als Gewichtheber Matthias Steiner kam auf den ersten Platz. Leider ging mir im Trubel der Name des Zweiten unter, aber ich werde ihn nachliefern, wenn der Bericht in der Zeitung kommt.... Voilà: Pressemeldung der Stadt Heidelberg



Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung im Casino der Stadtwerke von der Heidelberger A-Capella-Gruppe anders.
21.4.11 23:23


Fasching für alle

Positiv fiel mir beim gestrigen Faschingumzug eine Fusstruppe eines Vereins auf, welcher im Jahr 1961 von sozial engagierten MitbürgerInnen aus Heidelberg gegründet wurde.



Die Lebenshilfe Heidelberg wird 50, und feiert dieses Jubiläum durch Teilnahme am Heidelberger Fastnachtsumzug .



"Die Lebenshilfe will geistig behinderten Menschen und ihren Angehörigen lebenslang und umfassend die best mögliche Lebensqualität sichern." Und wie man auf den Bildern sehen kann, hatten alle viel Spass beim närrischen Treiben.

Leider wurde diese große Fusstruppe mit keinem Wort in der Presse erwähnt. Im Fasching wollen die Menschen fröhlich sein, und nicht an Probleme erinnert werden, könnte man denken. Setzen die Organisatoren verstärkt auf eine "Entpolitisierung" des Faschings und stattdessen mehr auf Unterhaltung? Ein Beispiel dafür ist Stuttgart, wo weder Gegner noch Befürworter von S21 am Zug teilnehmen durften.
9.3.11 17:24


Auf und ab

...ständig auf Trapp - dies war das Motto des heutigen Tages. Die letzten Termine sind zu bewältigen, bevor die nächste Woche - hoffentlich - Ruhe einkehrt....



Heute abend stand zusätzlich eine Sitzung des Arbeitskreises Barrierfrei auf dem Plan, die dem Schwerpunktthema Heidelberger Stadtführer für Menschen mit Behinderung gewidmet war. Für dieses wichtige Projekt werden noch Freiwillige gesucht, die bei den Vemessungsarbeiten mithelfen wollen.



Im Anschluss gönnten wir uns ein gemütliches Essen in der Bahnhofsgaststätte (dazu später mehr). Bei der Heimfahrt wollte ich noch ein Bild für Freidenkerin's Cam overhead schiessen, doch das Ergebnis war ziemlich schräg; dabei hatte ich nur Apfelschorle getrunken....
28.9.10 23:12


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung