Startseite
    about me
    show me
    ABC
    Insects
    Pic of the cup
    Pic of the Month
    other Projects
    Gossip
    Listen!
    Gaylife
    Hiv & Aids
    Handicap
    Cooking
    Outdoor
    Holiday
    Nature
    Fuck
  Über...
  Archiv



  Links
   freidenkerin
   facettenReich
   neckarstube
   kreativfreak
   käseluder
   be gay
   ocean
   halliway
   lutz & tommy
   regenbogenlichter
   kurzbemerkt
   helago
   sammy
   macro-manie
   queergedacht
   wortperlen
   2mecs
   hauke
   von tündü
   neckarstrand
   Gedankenkrümel
   teufelsweib
   quizzy
   kerki
   tonari
   zitante
   lepicture
   ondamaris
   antiteilchen
   tage wie diese
   frau waldspecht
   ulinnes garten
   ampuria
   utopia
   psycho-blog
   prinzzess
   aids + kinder
   ah heidelberg
   liebesleben_hd
   positivegefuehle





Kalles Facebook-Profil






Artikel 3 - Erweiterung des Grundgesetzes zum Schutz der sexuellen Identität


blogoscoop



ringelpietz webring logo

burgerbewegung.de - jetzt mitmachen!

A#B=C?

3 Freunde



Botschafter werden beim Welt-Aids-Tag

https://myblog.de/positivegefuehle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Noch eine Bütt...

...den ganzen Tag versuche ich hier reinzukommen, und wenn ich nicht darauf vorbereitet bin, funzt es

Was mach' ich nun? Ich fühle mich schon als Araber, aber letztendlich liegt es nur an myblog.

Blogger und Leser verschwinden aus Frust,
denn Kommentieren macht keinem mehr Lust.
Vielleicht hält uns myblog auch alle nur zum Narren,
wir haben ja Fastnacht, doch darüber kann ich nicht mehr lachen.

Tagaus und tagein tue ich hier brav blogge,
ringe um Leser, bis mir qualme die Socke,
doch dann streikt der Server, aber keiner weiss warum,
und Admin Nico Wilfer, hält alle für dumm.

Dem Mann kann man mailen, doch es hat keinen Sinn,
ich muss es mehrmals versuchen, irgendwann bin ich drin,
so wie jetzt in Nacht, wenn alle liegen im Bett,
ja meint der denn wirklich, ich finde das nett?

Mein lieber Nico, ich red' zwar nun Stuss,
doch wenn es so weiter geht, ist wirklich mal Schluss.
Dann mach ich mich endlich mit Wordpress schlau,
denn myblog bleibt myblog, ahoi und helau.

2.2.08 01:16


Werbung


Neulich beim Zahnarzt...

...saß mir eine Frau gegenüber, der man die Angst förmlich in den Augen ablesen konnte. Zuerst beruhigte sie sich mit einem Lutschbonbon, dann versuchte sie einen neu gekauften Tacker an den ausliegenden Zeitschriften zu testen (!), um mich damit in ein Gespräch zu verwickeln und ihrer Angst Herr Frau zu werden...

Dabei könnte man sich bei meinem Zahnarzt auf künstlerische ART und Weise von seinen Ängsten ablenken, da das ganze Wartezimmer mit herrlichen Plakaten von den verschiedensten Kunstausstellungen der letzten Jahre beklebt ist, und das Auge über die farbenprächtigen Poster wandern kann...



Selbst in den Behandlungszimmern wird das es auf wunderbare Kunstwerke gelenkt, welche die ganze Aufmerksamkeit des Betrachters benötigen, wodurch man den eigentlichen Grund (Zahnschmerzen) rasch vergisst.
2.2.08 11:44


Bad news aus Punxsatawney

Kein Frühling in Sicht , Murmeltier "Phil" hat seine Schatten gesehen, und dies bedeute weitere sechs Wochen Winter.

Auch die Bauernregeln von Renate verheissen nichts Gutes: Ist's an Lichtmess hell und rein, wird's ein langer Winter sein. Heute war es hell und klar, und Sturmtief Resi brachte zum Glück nur den Mittelgebirgen reichlich Schnee. Bei uns liegt ein kleiner Rest auf dem Königsstuhl - und dort oben darf er auch liegen ohne mich zu stören....

2.2.08 19:18


Phil ist kein Murmeltier....

...sondern ein wilder Stier, wie seine Kette und sein Tattoo erahnen lassen. Ich hatte den Damen versprochen, zu Maria Lichtmess etwas Knuddeliges zu zeigen, et voilá:



Selbstverständlich dürfen sich auch die Herren mit ihm austoben...oder bezwingen. Olé
3.2.08 00:52


Ei, so lecker...

...kann ein winterlicher Salat aussehen.

Gestern hatte ich wenig Zeit zum kochen, deswegen gab es am Abend einen kleinen Salat "Création Kalle": dazu habe eine rote Zwiebel, und zwei Tomaten gewürfelt, zwei Stiele Staudensellerie in Scheiben geschnitten und als Dressing Salz, Pfeffer, weissen Balsamico und Olivenöl angerührt, welches ich noch mit frischem Schnittlauch und etwas roter Chilischote (Vorsicht HOT!) verfeinerte.

Für den Salat nahm ich diesmal Postelein von unserem Biomarkt, welchen sie zur Zeit in ihrem Sortiment haben. Der knackig, fleischige Salat, auch Kubaspinat genannt, enthält viel Eisen, sowie Vitamin C (ideal im Winter), und wird mit seinen Stengeln gegessen. Gedünstet eignet er sich prima als Spinatersatz.

Angerichtet habe ich ihn auf einem grossen Teller zusammen mit den anderen Zutaten und Bündner Fleisch, hartgekochtem Ei, sowie frisch gehobeltem Parmesan. Etwas schwarzen Pfeffer darüber, und mit knusprigem Parisienne serviert.

3.2.08 10:36


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung