Startseite
    about me
    show me
    ABC
    Insects
    Pic of the cup
    Pic of the Month
    other Projects
    Gossip
    Listen!
    Gaylife
    Hiv & Aids
    Handicap
    Cooking
    Outdoor
    Holiday
    Nature
    Fuck
  Über...
  Archiv



  Links
   freidenkerin
   facettenReich
   neckarstube
   kreativfreak
   käseluder
   be gay
   ocean
   halliway
   lutz & tommy
   regenbogenlichter
   kurzbemerkt
   helago
   sammy
   macro-manie
   queergedacht
   wortperlen
   2mecs
   hauke
   von tündü
   neckarstrand
   Gedankenkrümel
   teufelsweib
   quizzy
   kerki
   tonari
   zitante
   lepicture
   ondamaris
   antiteilchen
   tage wie diese
   frau waldspecht
   ulinnes garten
   ampuria
   utopia
   psycho-blog
   prinzzess
   aids + kinder
   ah heidelberg
   liebesleben_hd
   positivegefuehle





Kalles Facebook-Profil






Artikel 3 - Erweiterung des Grundgesetzes zum Schutz der sexuellen Identität


blogoscoop



ringelpietz webring logo

burgerbewegung.de - jetzt mitmachen!

A#B=C?

3 Freunde



Botschafter werden beim Welt-Aids-Tag

https://myblog.de/positivegefuehle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unblutig

...und ohne Verbrennungen oder Verletzungen sind wir ins das neue Jahr gerutscht. Glatt war es auf den Strassen, doch auf der Terrasse ideal zum Abfeuern meines Silvesterpotpourris



Eine Welle der Begeisterung (dank "Waikiki") ging durch das DHC; und da wir aufgrund eines Sektkorkens später mit dem Feuerwerk anfingen, konnten sich die Nachbarn nach ihrer Knallerei an unserem Spektakel mit erfreuen.



Egal ob "Bloody Mary", "Phoenix", "Toronto" oder "New Orleans", die Buketts und Kometen der Batterien zauberten einen herrlichen Sternenhimmel über unsere Köpfe.



Ins Fegefeuer kamen nur die bösen Geister, die wir hoffentlich damit vertrieben haben . Hier ein kleiner Zusammenschnitt des diesjährigen Feuerwerks:

1.1.09 15:40


Werbung


Zu oft Hand angelegt?

....30 Milliarden Spermien verschleudert! Erste Samenbank braucht Hilfe....

Mit dieser Headline nahm die Zeitung mit den vier Buchstaben die Finanzkrise aufs Korn, und verabschiedete sich mit weiteren (Wunsch-)Schlagzeilen vom alten Jahr.

Mich würde interessieren, ob Steinbrück nun nachschiessen muss?
1.1.09 16:25


Gehaltvolles Gratin

Auch in 2009 werde ich köstliche Gerichte, die leicht zuzubereiten, aber aufgrund ihrer Zutaten anders sind, servieren. Und im Moment ist "altes" Gemüse - Bio sei Dank - wieder trendy .



Vorgestern bereitete ich aus Kartoffeln und Pastinaken ein leckeres Gratin mit Gorgonzola. Pastinaken lassen sich gut im Gemüsefach des Kühlschranks lagern. Kartoffeln hat man/frau meist im Haus, und Gorgonzola hatte ich noch einen kleinen Rest, der für dieses Gericht völlig ausreichte.

Die Kartoffeln (400 gr.) werden mit der Schale in Salzwasser gegart. Dann abgegossen, geschält und in dünne Scheiben geschnitten.

Die Pastinaken (400 gr.) werden ebenfalls geschält, gewaschen und dünn aufgeschnitten. Danach die Pastinakenscheiben in kochendem Salzwasser ca. fünf Minuten blanchieren und kalt abbrausen, damit sie nicht nachgaren und zu weich werden. Die Kartoffel- und Pastinakenscheiben abwechselnd in eine gefettete Form schichten. Salzen und Pfeffern, sowie die Walnusshälften (oder Stücke) darauf verteilen.

Den Gorgonzola (ca. 50 gr.) mit einer Gabel zerdrücken, mit einem Becher Creme fraiche, etwas Milch, Salz und Pfeffer mischen, und alles über das Gratin geben. Im Ofen bei 180 Grad O/U-Hitze 15 Minuten lang backen.

Als Beilage gab es einen Salat aus Eichblatt, Radicchio, Chicoree und Portulak .
3.1.09 17:25


Geschichteter Fischauflauf

Geplatzt sind wir noch nicht, aber wir stehen kurz davor... . Grund dafür bot heute ein fischiger Auflauf von Jamie Oliver.



Die Geschmackskomposition aus Fenchel, Lachs, Sardellen, Kartoffeln und Parmesan ist einfach unwiderstehlich lecker .
3.1.09 21:37


Mykologie

Aller guten Dinge sind drei, deswegen heute noch ein Rezept. Das ist fast wie im Fernsehen werdet ihr denken, wohin man zappt, überall wird gekocht: Lanz, Kerner, Kochprofis, Promidinner, Lafer und Lichter. Schliesslich sollte man sich etwas gönnen, bevor die Krise kommt....und die Dschungelsuppe aus Kakerlaken, Mehlwürmern oder Kanguruhoden kocht bereits...

Bah, da ziehe ich mein Riesling-Champignon-Schaumsüppchen sämtlichen Getier vor. Etwas abgewandelt mit Egerlingen, weniger Sahne und Milch (der Figur zu Liebe), und Schnittlauch statt Petersilie - ein vorzügliches Mahl am Sonntagabend!

4.1.09 22:08


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung