Startseite
    about me
    show me
    ABC
    Insects
    Pic of the cup
    Pic of the Month
    other Projects
    Gossip
    Listen!
    Gaylife
    Hiv & Aids
    Handicap
    Cooking
    Outdoor
    Holiday
    Nature
    Fuck
  Über...
  Archiv



  Links
   freidenkerin
   facettenReich
   neckarstube
   kreativfreak
   käseluder
   be gay
   ocean
   halliway
   lutz & tommy
   regenbogenlichter
   kurzbemerkt
   helago
   sammy
   macro-manie
   queergedacht
   wortperlen
   2mecs
   hauke
   von tündü
   neckarstrand
   Gedankenkrümel
   teufelsweib
   quizzy
   kerki
   tonari
   zitante
   lepicture
   ondamaris
   antiteilchen
   tage wie diese
   frau waldspecht
   ulinnes garten
   ampuria
   utopia
   psycho-blog
   prinzzess
   aids + kinder
   ah heidelberg
   liebesleben_hd
   positivegefuehle





Kalles Facebook-Profil






Artikel 3 - Erweiterung des Grundgesetzes zum Schutz der sexuellen Identität


blogoscoop



ringelpietz webring logo

burgerbewegung.de - jetzt mitmachen!

A#B=C?

3 Freunde



Botschafter werden beim Welt-Aids-Tag

https://myblog.de/positivegefuehle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Penne al burro con salvia

Aus der Reihe "Kalle kocht" oder "wenn's mal wieder schnell gehen muss" diesmal eins meiner Lieblingsrezepte, die ich immer essen könnte.



Einfach ein paar Penne in Salzwasser kochen; nebenbei in einer Pfanne Butter sanft erhitzen, und darin frische Salbeiblätter kross werden lassen. Ein Schuss Kochwasser von dne Nudeln dazu und die gekochten Penne mit der Salbeibutter mischen. Frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und frischen Parmesan darüber - fertig! Dazu noch einen kleinen Salat, und im Handumdrehen ist eine (vegetarische) Mahlzeit serviert

Heute gibt es allerdings eine etwas aufwendigere Sauce, da Besuch angesagt ist...später mehr!
1.9.10 14:45


Werbung


...für die einen ist es...

...die längste Katze. Ich denke, Katzen machen einfach die schönsten Figuren - beim Putzen, oder beim Spielen.



Da ich gestern vergessen habe, das neue Pastarezept zu fotografieren, serviere ich euch eben wieder Katze . Wie bitte? Wer meckert da? Alf würde sich freuen - schliesslich gab es auf Melmac Katzen in allen Variationen (zum Essen) .

Doch unser Besuchskatze ist dafür viel zu lieb, denn gestern zeigt sie sich äussert befreundlich, und löste richtig Begeisterung aus...
1.9.10 21:39


Kalle hinter Gittern...

...bzw. im Laufstall, denn ein Kinderfoto wurde gewünscht, und ich war sofort bereit diesem Wunsch Folge zu leisten. Frau Erdbeere hat eine Foto-Blogparade initiert mit dem Thema Wie sahst Du aus als Kind? Et voilà:



Der kleine Kalle ruft "Hallo Mama, ich bin wach!". Dieses Bild entstand lt. Tagebuch im August 1963, damals war ich ein halbes Jahr alt.

An dieses Foto kann ich mich nicht mehr erinnern, wie es zustande kam. Andere Fotos aus frühen Tagen haften dagegen noch immer in meinem Gedächtnis . Wie ist das bei euch? Könnt ihr euch an Szenen aus eurer Kindheit erinnern? Normalerweise sagt man, dass erst ab drei Jahren Erinnerungen bewusst im Gedächtnis gespeichert werden....
3.9.10 10:56


Es ist wieder Freitag

...und Zeit für den Füller von Barbara


1. Der Ton macht die Musik , sagte meine Oma immer.

2. Ganz einzigartig, ist die Idee nicht, Kinderfotos von sich zu zeigen, doch äusserst internett.

3. Gestern habe ich immer wieder gedacht, jetzt sind 14 Tage um, und die Besitzer der Katze müssten wieder da sein.

4. Tatsächlich kommt sie nun nicht mehr zu mir, und ich habe etwas Katzenfutter zuviel!

5. Im letzten Jahr kam ebenfalls ab und an eine Beuscherkatze, doch blieb sie nie so lange wie in diesem Jahr.

6. Eine eigene Katze steht gerade ganz oben auf meiner Wunschliste.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich, auf ein gemeinsames Kochen mit einer Bekannten (Kashmiri Chicken Curry), morgen habe ich - wie immer - einen Markteinkaufgeplant, und Sonntag möchte ich meinen Gatten wieder in den Armen halten.
3.9.10 17:30


Kashmiri Chicken Curry

Gestern habe ich mich bekochen lassen, und zwar durch eine gute Bekannte. Zwar wollten wir gemeinsam kochen, doch meine Rolle beschränkte sich auf schnippeln, schneiden und Tisch decken.



Gekocht werden sollte ein Kashmiri Chicken Curry, wozu wir erst ein paar Einkäufe tätigen mussten. Als frische Zutaten benötigten wir - neben Hühnerbrüsten und Gemüse - frischen Koriander und Ingwer, sowie reichlich Knoblauch.



Die Hühnerbrustteile marinierten wir in einer Kashmiri Chicken Curry-Paste zusammen mit Tomatenmark, Salz, Zucker, Nelken und einer Fünf-Gewürze-Mischung aus dem Asialaden, während der Basmatireis im Wasser quellen musste.



Dazu gab es ein Gemüsecurry aus Kartoffeln, Aubergine, Zwiebeln, Ingwer und passierten Tomaten, das kräftig auf dem Herd kochte, um die viele Flüssigkeit zu reduzieren. Ich bereite derweile eine Raita aus Gurke, Tomaten, roten Zwiebeln und Joghurt zu.



Danach wurde das Kashmiri Chicken in der Pfanne heiss gebraten, und zusammen mit dem Reis und dem Gemüsecurry auf den Tellern angerichtet.



Getrunken wurde ein selbstgemachter Bananenlassi, sowie Mineralwasser. Mitgebrachte original Lemon Pickle aus Indien und gemischte Pickles rundeten das Essen ab.



Als Nachtisch servierte ich eine Mangocreme aus Joghurt und Sahne, die ich am Nachmittag bereits vorbereitet hatte .
4.9.10 09:46


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung