Startseite
    about me
    show me
    ABC
    Insects
    Pic of the cup
    Pic of the Month
    other Projects
    Gossip
    Listen!
    Gaylife
    Hiv & Aids
    Handicap
    Cooking
    Outdoor
    Holiday
    Nature
    Fuck
  Über...
  Archiv



  Links
   freidenkerin
   facettenReich
   neckarstube
   kreativfreak
   käseluder
   be gay
   ocean
   halliway
   lutz & tommy
   regenbogenlichter
   kurzbemerkt
   helago
   sammy
   macro-manie
   queergedacht
   wortperlen
   2mecs
   hauke
   von tündü
   neckarstrand
   Gedankenkrümel
   teufelsweib
   quizzy
   kerki
   tonari
   zitante
   lepicture
   ondamaris
   antiteilchen
   tage wie diese
   frau waldspecht
   ulinnes garten
   ampuria
   utopia
   psycho-blog
   prinzzess
   aids + kinder
   ah heidelberg
   liebesleben_hd
   positivegefuehle





Kalles Facebook-Profil






Artikel 3 - Erweiterung des Grundgesetzes zum Schutz der sexuellen Identität


blogoscoop



ringelpietz webring logo

burgerbewegung.de - jetzt mitmachen!

A#B=C?

3 Freunde



Botschafter werden beim Welt-Aids-Tag

https://myblog.de/positivegefuehle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein Freund der Baum

...ist tot, sang einst Alexandra. Heute Nacht werden 25 Bäume im Stuttgarter Schlossgarten sterben, viele hundert sollen folgen....



....und der Protest, diese unnötige Massnahme zu verhindern, wird brachial niedergeschlagen - Demonstration der Macht und Staatsgewalt. Dabei sind alte Bäume durch nichts zu ersetzen. Sie spenden Schatten und Sauerstoff, und erzählen Geschichten, die nun unwiderbringlich verlorengehen...

"Alle Macht geht vom Volk aus" - sagt man, doch das Volk ist sprachlos angesichts dieser Brutalität und Arroganz. Das darf nicht ohne Folgen bleiben!
1.10.10 00:49


Werbung


Schwäbischer Freitag

Es ist Freitag, und Zeit, sich Luft zu machen...

1. Heute ist der Tag danach....

2. Dass die Demonstranten "selber Schuld" sind , war offensichtlich.

3. Ich will Konsequenzen, und das sofort!

4. Am Morgen lagen die Bäume zersägt am Boden, und die Demonstranten standen im Regen .

5. Ich muss ständig an meine Trauzeugin Bea, die dort demonstriert, denken; hoffentlich passiert ihr nichts!

6. Dass er diese Aktionen verteidigt, finde ich nicht extrem komisch, sondern einfach dumm. Auf schwäbisch klingt dies weniger vornehm: "Wenn i den em Arsch hätt, den däd i bis nach Rom scheißa."

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf etwas Ruhe, morgen habe ich einen Einkauf auf dem Neuenheimer Markt geplant und Sonntag möchte ich zur African Performance .
1.10.10 21:37


Kalle kocht

...mal wieder - nicht vor Wut, sondern aus Liebe . Nein, Spass beiseite, heute stand ein neues Gericht auf dem Speiseplan, welches ich letzt bereits angekündigt hatte: Zander auf Kürbisspalten mit Dillpesto



Leider bekam ich auf dem Markt nur Zanderfilet ohne Hautseite, deshalb wendete ich statt in Gries in Mehl, aber gemundet hat es dennoch .

Der süssliche, in Honig karamelisierte Kürbis wird lediglich mit salz und Pfeffer abschliessend gewürzt, doch das pikante Pesto aus Kübriskernen, Parmesan und frischen Kräutern gibt den entsprechenden Kick. Ein vorhochzeitliches Mahl...
2.10.10 20:40


Eine African Performance

...mit Singen, Tanzen, Trommeln, Malen, Erzählen stand heute nachmittag auf unserem sonntäglichen Programm.



Und es hat sich gelohnt - wie immer -, obwohl es eine ganz besondere Veranstaltung war: Choreograf Mich Mokelo aus dem Kongo erwies sich heute nicht nur als perfekter Trommler....



...sondern auch als wunderbarer Erzähler afrikanischer Märchen von Ibou Indiaye, welche vom Amateurtheater Parole e. V. aus Wiesental mit phantasievollen, bunten Kostümen pantomimisch auf der Bühne umgesetzt wurden.



Dazu malte der "visuelle Poet" David Chinyama aus Simbabwe ein großformatiges Kunstwerk, dessen sieben Einzelbilder im Anschluss an die Aufführung zugunsten sozialer Projekte in Afrika versteigert wurden. Seine Malperformance wurde direkt zu den übrigen Bühnenereignissen via Beamer für die Zuschauer übertragen.



Selbstverständlich durfte man den herrlichen Stimmen der Afrikachöre Mokolé unter Mokoyaala unter der Leitung von Eva Buckmann und dem Gastdirigent Francis Baffoe lauschen, und sich durch die afrikanischen Klänge und Rhythmen in Stimmung bringen.



In der Pause konnte man die köstlichen Chamussas von Ruth Matsinhe-Ruf geniesen, und dazu mit einem Glas Sekt anstossen. Ein Konzert der Afrikachöre ist jedesmal einzigartig und unvergesslich - Afrika zum hören, träumen, tanzen und schmecken...
3.10.10 22:29


ARTORT 010

...Kunst im Öffentlichen Raum überrascht. Und so staunte ich nicht schlecht, als am Sonntag die große Platane auf dem Bismarckplatz plötzlich stöhnte und seltsame Laute von sich gab. Dazu erleuchte der Baum in ungewohnter Pracht:



Die auffälligen Lichtinstallationen am Bismarckplatz (und im Bismarckgarten) fanden im Rahmen des ARTORT Festivals statt, welches das Unterwegstheater bereits zum 5. Mal veranstaltet.

Indian summer mal anders ....
5.10.10 13:17


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung