Startseite
    about me
    show me
    ABC
    Insects
    Pic of the cup
    Pic of the Month
    other Projects
    Gossip
    Listen!
    Gaylife
    Hiv & Aids
    Handicap
    Cooking
    Outdoor
    Holiday
    Nature
    Fuck
  Über...
  Archiv



  Links
   freidenkerin
   facettenReich
   neckarstube
   kreativfreak
   käseluder
   be gay
   ocean
   halliway
   lutz & tommy
   regenbogenlichter
   kurzbemerkt
   helago
   sammy
   macro-manie
   queergedacht
   wortperlen
   2mecs
   hauke
   von tündü
   neckarstrand
   Gedankenkrümel
   teufelsweib
   quizzy
   kerki
   tonari
   zitante
   lepicture
   ondamaris
   antiteilchen
   tage wie diese
   frau waldspecht
   ulinnes garten
   ampuria
   utopia
   psycho-blog
   prinzzess
   aids + kinder
   ah heidelberg
   liebesleben_hd
   positivegefuehle





Kalles Facebook-Profil






Artikel 3 - Erweiterung des Grundgesetzes zum Schutz der sexuellen Identität


blogoscoop



ringelpietz webring logo

burgerbewegung.de - jetzt mitmachen!

A#B=C?

3 Freunde



Botschafter werden beim Welt-Aids-Tag

https://myblog.de/positivegefuehle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Streicheleinheiten

...benötigen nicht nur Menschen, damit sie prächtig gedeihen und gross werden, sondern auch Pflanzen. Mein Philodendron beispielsweise, wächst unendlich gen Himmel, da ich ihn ab und zu berühre, wenn ich mit ihm spreche....Somit rhält er verbal und direkte Streicheleinheiten.

Brisant, das Klatschmagazin - und nicht der Ratgeber Heim & Garten - berichtete gestern über Versuche an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau in Heidelberg mit Pflanzen (Basilikum), welche (inzwischen) maschinell "gestreichelt" werden, damit sie buschiger wachsen und widerstandfähiger werden. Die Kuscheleien mit Wischmöpen oder Besen im Treibhaus (ein Schelm, wer Böses dabei denkt) ähneln dem Wind im Freien, welcher normalerweise über die Pflanzen streicht...Wirkung: die Pflanzen kuschen werden kompakter als ihre gageligen Brüder, und sind resistenter.



Aber Vorsicht, nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit ist diese Initimität erwünscht. Untersuchungen haben ergeben, dass die Pflanzen besonders am Morgen dafür empfänglich sind. Und hier stimme ich zu, denn morgens kuschel ich am liebsten...so fängt der Tag viel besser an (besonders beim derzeitigen Wetter...)
11.4.08 11:05
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung